History

Aus False Conception wird The Beat Goes On

False Conception

False Conception

1968 nannte sich die Schülerband der Kieler Max-Planck-Schule noch False Conception und spielte ihr aus den üblichen Beatstandards der Sechziger bestehendes Repertoire stadtein- und auswärts auf den bekannten Veranstaltungsorten der Region. Was die Band aber besonders gut konnte, hatten Hans W. ("Willi") Hansen (Bass) und Uwe Schersch (Rhythmusgitarre) ihren beiden anderen Kollegen zu verdanken: Dieter ("Dackel") Danker war damals bereits Ausnahmetrommler und Wolfgang Schönrogge spielte auf einer echten Burns-Gitarre die großen Instrumentals der Shadows und Spotnicks in nicht gekannter Originaltreue. In dieser Formation gewannen sie den 1969 von der Stadt Kiel ausgeschriebenen Bandwettstreit "Jugend musiziert. Abteilung Beat" in der damaligen Fördehalle und durften bei der Siegerehrung im Ratssaal spielen.

Über 30 Jahre waren die Jungs dann zunächst ihren beruflichen und familiären Ambitionen nachgegangen und hatten sich vollständig aus den Augen verloren. Im Jahre 2000 kam es dann zu einem ersten Wiedersehen mit gleich anschließender Überprüfung, ob die ehemaligen Kenntnisse noch vorhanden seien. Die Herren fanden wieder Spaß an der Sache und mit sich selber und trafen sich fortan in dem gleichen Übungsraum wie schon früher.

ImpressumKontakt